Leistungen

Straßenunterhaltung

Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld unterhält 252 Straßen, die als Infrastruktur den Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung stehen. Die Gesamtlänge der Straßen beläuft sich auf ca. 120 km. Hinzu kommen etwa 10 km Verbindungswege. Insgesamt handelt es  sich um mehr als  850.000 Quadratmeter Fläche, die  es  zu unterhalten gilt.

Die Straßenunterhaltung setzt sich aus verschiedenen Aufgabengruppen zusammen, beginnend  mit der Reparatur  der eigentlichen Fahrbahnen und der begleitenden Gehwege sowie der Straßenborde und Gossenanlagen. Daneben gilt es eine Vielzahl von Plätzen, Parkplatzflächen und Verbindungswegen zu unterhalten. Weitere Teilgebiete  der Straßenunterhaltung sind Reparaturen an Stützmauern, Treppen, Geländern und Brücken. Ebenso gehören sämtliche Arbeiten an der Verkehrsbeschilderung inklusive Winterbeschilderung und die Unterhaltung  und Reinigung der Bushaltestellen dazu.

Die originäre Zuständigkeit für die Straßenunterhaltung liegt beim sogenannten Straßenbaulastträger (Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld). Dieses gilt ausschließlich  für  die Gemeindestraßen. Bei Bundes-, Landes- und Kreisstraßen liegt auch innerhalb der Ortsdurchfahrt die Straßenbaulast von Straßenbord zu Straßenbord jeweils beim Bund, Land  oder Kreis. Für die straßenbegleitenden Fußwege ist aber die Berg- und Universitätsstadt zuständig.

Der Baubetriebshof ist der Auftragnehmer des Straßenbaulastträgers und führt die Unterhaltung in der Regel aus.

Neben diversen kleineren Arbeiten, die im Regelfall nur einige Stunden oder maximal einen Tag dauern, sind derzeit in diesen Straßen größere Maßnahmen geplant.